Kombucha – der viel bewährte Teepilz ...

Text im Alternativ Text
Text wird bei Bildunterschrift eingesetzt 1
Text wird bei Bildunterschrift eingesetzt (mitte)
Text wird bei Bildunterschrift eingesetzt (ganz rechts)

.

Ginseng und Kombucha – Zwei universelle Nahrungsmittel für Körper und Geist harmonisch kombiniert

Ginseng und Kombucha - Zwei universelle Nahrungsmittel harmonisch kombiniert

Das weltweit begehrte natürliche Lebensmittel Kombucha und der weltberühmte Ginseng harmonieren geschmacklich, in ihren vitalen Eigenschaften und lassen sich hervorragend kombinieren. Beide werden in Asien seit Jahrtausenden geschätzt und genossen.

Aus diesem Grund bieten wir in unserem Shop auch exklusiv Ginseng-Kombucha Drink mit Pilz an. Dieser Kombucha-Teepilz wurde in Tee aus kontrolliert biologischem Anbau gezüchtet, vermischt mit echter Ginseng-Wurzel. Er eignet sich besonders gut für einen weiteren Ansatz mit Ginseng, da er über Jahre hinweg an die zusätzliche Zutat bei der Zubereitung gewöhnt wurde.

Ginseng-Kombucha aus rotem koreanischen Ginseng

In unseren Ginseng-Kombucha-Komplettpaketen sind zusätzlich 10 g echter Ginseng-Wurzel enthalten. Ginseng für Ihren weiteren Bedarf können Sie ebenfalls über unseren Shop, im Reformhaus oder in der Apotheke beziehen.

So erhalten Sie ein spezielles Ginseng Kombucha Getränk:

Ginseng-Kombucha selber herstellen: Die Ginseng-Pflanze in der Blüte
  • Stellen Sie wie üblich Ihr Kombucha-Getränk her, genau wie es auf der Seite Kombucha-Herstellung mit vielen Tipps und Tricks beschrieben wird.
  • Zusätzlich zum Tee geben Sie getrockneten Ginseng (gemahlen oder in Stücken) mit in das kochende Wasser.
  • Nach der Ziehzeit von 15-20 Minuten nehmen Sie den Ginseng zusammen mit dem Tee heraus. Die Inhaltsstoffe haben sich zum Großteil im Wasser gelöst. (Ginsengwurzel würde im Kombucha-Ansatz oben schwimmen und so die Bildung eines neuen Teepilzes erschweren. Deshalb sollte er gemeinsam mit dem Tee nach der Ziehzeit entfernt werden.)
  • Als übliche Genussmenge rechnet man 1 g Ginseng täglich. Verrechnen Sie das
    einfach mit der Menge Kombucha, die Sie täglich trinken wollen.
Zwei Beispiele:
  • Sie trinken täglich 300 ml Kombucha. Geben Sie pro 300 ml Kombucha-Ansatz
    1 g Ginseng mit in das kochende Wasser. Wenn Sie 3 Liter Tee kochen (weil in Ihr Gärgefäß entsprechend viel passt), fügen Sie also insgesamt 10 g Ginseng hinzu.
  • Sie trinken täglich 500 ml Kombucha. Geben Sie pro 500 ml Kombucha-Ansatz
    1 g Ginseng mit in das kochende Wasser. Wenn Sie 4 Liter Tee kochen (weil in Ihr Gärgefäß entsprechend viel passt), fügen Sie also insgesamt 8 g Ginseng hinzu.

Allgemeines zur Ginseng-Wurzel

Ginseng-Kombucha: Chinese mit Ginseng Wurzel

In Asien ist die Ginseng-Wurzel seit Jahrtausenden das Sinnbild für Gesundheit und langes Leben. In der chinesischen Ernährungsphilosophie wie Heilkunst kommt ihr zentrale Bedeutung zu.

Schon vor über 2.000 Jahre nimmt sie in China eine herausragende Stellung ein. Wie dem Kombucha wird auch ihr eine allgemein positive und vitalisierende Wirkung zugeschrieben.

So wie der Kombucha Teepilz enthält auch Ginseng eine natürliche und hochkomplexe Kombination vieler verschiedener Inhaltsstoffe. Dazu gehören speziell die Ginsenoside, die nur im Ginseng vorkommen und von denen inzwischen mehr als 20 nachgewiesen sind.

Dazu kommen zahlreiche weitere lebenswichtige Inhaltsstoffe: Vitamine der B-Gruppe (B1, B2, B6, B12, Folsäure), Vitamin C, E, und H, Aminosäuren, Mineralien und Spurenelemente wie z. B. Germanium, Selen, Kalium, Calcium, Magnesium, Fluor, Phosphor, Eisen und Zink.

Anwendung

Ginseng-Kombucha selber herstellen: Ginseng im Glas
  • Sie können Ginseng-Präparate oder reine getrocknete Wurzel (gemahlen oder in Stücken) zu sich nehmen, oder Sie können sich einen Ginseng Kombucha Tee zubereiten, wie wir es oben auf dieser Seite vorschlagen.
  • Um den Ginseng voll zu genießen, sollten Sie ihn in Form einer Kur anwenden. Man nimmt Ginseng über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten ein und setzt dann die gleiche Zeit mit dem Konsum aus. Dieses Konzept der temporären Kur geht davon aus, dass sich der Organismus nicht zu sehr an die Stoffe gewöhnen soll. Andere Menschen nehmen täglich Ginseng zu sich und sind dennoch voll zufrieden.
  • Wenn Sie sich für eine Ginseng-Kur entscheiden, können Sie anschließend Ihr Kombucha Getränk ohne Probleme auf einen Tee-Ansatz ohne Ginseng umstellen.

Anmerkung: Alle Informationen und Tipps auf unserer Website sind mit größter Sorgfalt zusammengestellt und von uns geprüft worden. Eine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben können wir aber leider nicht geben. Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Schäden und Unfälle.
Bitte setzen Sie bei der Anwendung unserer Empfehlungen, Tipps und Hinweise auch Ihr persönliches Urteilsvermögen ein und nutzen Sie Ihre Erfahrungen im richtigen und sicheren Umgang mit Lebensmitteln.